Zukunftswerkstatt Kinder und Jugendliche

Mitmachen und eigene Ideen umsetzen

Aufbauend auf den Ergebnissen der 2021 durchgeführten Jugendbefragung laden die Kinder- und Jugendbeauftragten Simon Hopfensperger und Maximilian Ganslmeier alle Jugendlichen zwischen 11 und 18 Jahren zu einem Workshop ins Hohenthanner Pfarrheim ein. Die Jugendlichen erhalten dazu in den nächsten Tagen eine Postkarte mit allen Infos zur Anmeldung und Teilnahme. „Uns ist es wichtig, die Ergebnisse mit den Jugendlichen zu besprechen und gemeinsamen zu überlegen, was davon Realität werden kann“, erklärt Gemeinderat Maximilian Ganslmeier. „Ziel ist es, die Jugendlichen zu motivieren, aktiv bei der Umsetzung mitzuarbeiten“, so Ganslmeier weiter.

 

Die Zukunftswerkstatt findet in Kooperation mit dem Kreisjugendring am Samstag, 19.3. zwischen 10 und 14 Uhr im Hohenthanner Pfarrheim statt. Neben der Ausarbeitung der gemeinsamen Ideen sind für die Teilnehmer auch Spiel, Spaß und ein kleiner Mittagssnack geboten. „Alle Eltern und Großeltern bitten wir, ihre Kinder und Enkelkinder zur Teilnahme zu motivieren. Es ist unglaublich wichtig als junge Generation die Zukunft mitzugestalten“, schloss Simon Hopfensperger motiviert ab.

 

Bürgermeisterin Andrea Weiß lobte abschließend die Initiative der beiden Jugendbeauftragten: „Die Befragung und der Workshop waren eine tolle Idee! Als familienfreundliche Gemeinde wollen wir – gerade jetzt nach Corona – die Belange der Kinder und Jugendlichen weiter gezielt in den Fokus nehmen. Ich bin gespannt, was die Hohenthanner Jugend in der Zukunftswerkstatt erarbeitet.“

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 10. März 2022

Weitere Meldungen