Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Kaminkehrermeister Heckner Robert


    Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk Hohenthann

    Robert Heckner löst Martin Gruber als bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger für den Kehrbezirk Hohenthann ab. Die Regierung von Niederbayern hat Robert Heckner bis zum 31.12.2021 als Nachfolger von Martin Gruber bestellt, der nach acht Jahren in Hohenthann in den Kehrbezirk Rain wechselt.

    Zum Jahresende hat sich Martin Gruber bei Bürgermeisterin Andrea Weiß verabschiedet. Gleichzeitig hat sich sein Nachfolger Heckner Robert vorgestellt.

    Robert Heckner hat beim Kaminkehrermeister Alois Pinzl seine Ausbildung begonnen und 2005 mit der Gesellenprüfung abgeschlossen. 2007 hat er dann die Prüfung zum Kaminkehrermeister erfolgreich abgelegt. Vom 16.06.2014 bis 31.12. 14 war er dann bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger in Starnberg. Ab dem 01.01.2015 ist Robert Heckner nun für rund 2.300 Gebäude in den Gemeinden Hohenthann, Ergolding, Essenbach und Weihmichl zuständig.

    Seine Aufgaben als bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger sind:

    • Durchführuhng der Feuerstättenbeschau, einschließlich der Erstellung des Feuerstättenbescheides,
    • Bauabnahmen neuer Feuerstätten und Kamine,
    • wenn Eigentümer ihren Verpflichtungen nicht nachkommen, wird er von den Verwaltungsbehörden mit den Ersatzvornahmen beauftragt und
    • führen des Kehrbuches


    x


    08784 / 969 45 27
    0160 / 611 08 25
    01805/ 466 320 139


      Firma melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



×

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.