Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Nachbesprechung zum Ferienprogramm 2014


    Erste Bürgermeisterin Andrea Weiß bedankte sich bei allen Veranstaltern sehr herzlich für ihr Engagement und stellte heraus, dass die Kinder dabei unvergessliche Ereignisse erleben dürfen. Im Anschluss stellte Maximilian Ganslmeier die Aufgaben und das Arbeitsfeld der Kinder- und Jugendbeauftragten vor. Sie wollen kontinuierlichen Kontakt zu den Akteuren der Kinder- und Jugendarbeit, zu den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen halten und deren Zusammenarbeit, wo nötig, koordinieren. Im Gemeinderat vertreten sie die Belange von Kinder und Jugendlichen und sind Ansprechpartner und Berater für Belange junger Menschen. Nach außen wollen sie gegenüber den jungen Gemeindebürgern die Entscheidungen des Gemeinderats vermitteln. Ihre Ziele sind die weitere Entwicklung, Förderung und Unterstützung einer gut ausgebauten Infrastruktur der Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde Hohenthann. Hinzu kommt die Schaffung von Beteiligungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen zur Entwicklung von Verantwortung und Identifikation mit ihrer Heimatgemeinde. Die drei sehen ihre Rolle aber nicht darin, die gesamte Kinder- und Jugendarbeit in der Gemeinde zu gestalten, da dies sehr gut von den Vereinen und Landjugenden gemacht wird. Sie wollen viel mehr als Ansprechpartner und Vermittler initiieren, unterstützen, informieren, beraten, koordinieren und organisieren.

    Nach dem gemeinsamen Essen ging Maximilian Ganslmeier auf die Ergebnisse der Evaluationsfragebögen ein, die die Veranstalter im Vorfeld ausfüllten und an die Gemeindeverwaltung zurücksendeten. Insgesamt wurden beim Ferienprogramm 2014 28 verschiedene Veranstaltungen von 25 Veranstaltern angeboten. 152 Kinder nahmen insgesamt 454 mal teil. Besonders zufrieden waren die Veranstalter mit der Abwicklung und Organisation durch die Gemeindeverwaltung - besonderes Lob gab es dafür für Frau Dietl. Vor allem wurden die Anmeldung über die Gemeindeverwaltung, die Bezahlung vorab und die gute Aufbereitung der Teilnehmerinfos gelobt. Alle Veranstalter freuten sich sehr darüber, dass die Kinder mit viel Spaß am Programm teilnahmen. Aus Veranstaltersicht waren unentschuldigtes Fehlen einzelner Kinder und das Entfallen von drei Veranstaltungen aufgrund zu weniger Teilnehmer ärgerlich. Anregungen, wie die Gemeinde das Ferienprogramm noch attraktiver gestalten könnte, waren die Ausweitung des Ferienprogramms auf noch jüngere Kinder, die dann möglicherweise in Begleitung der Eltern teilnehmen könnten. Die Veranstalter empfahlen Interessierten den Mut zur Teilnahme am Ferienprogramm, da es viel Spaß macht, Aktionen mit den Kindern zu unternehmen. Um zu prüfen, ob eine Veranstaltung geeignet ist, könnte man diese vorab mit einigen Kindern testen. Nach dem Aufgreifen weiterer Anregungen stellte Maximilian Ganslmeier noch das Konzept der Hohenthanner Kinder- und Jugendbeauftragten für das Jahr 2015 vor. Die drei Beauftragten wollen das gut laufende Ferienprogramm beibehalten und mit einer Zusammenstellung eines Überblicks aus anderen Gemeinden eine Ideensammlung für interessierte Veranstalter zur Verfügung stellen. Die Gemeindehomepage und Facebook soll in Zukunft Internetpräsenz gewährleisten und zur Vermittlung von Informationen sowie zum niederschwelligen Kontakt mit den Kindern und Jugendlichen dienen. Ihre Strategie besteht aus einer Situationsanalyse, einer darauffolgenden Bedarfsermittlung und der Erstellung eines Arbeitskonzepts. Zur Situationsanalyse sammeln sie Daten aus der Gemeindeverwaltung und nehmen Kontakt zu den Akteuren der Jugendarbeit auf. So stehen, neben der Nachbesprechung des Ferienprogramms, der baldige Kontakt mit den Landjugenden und mit den Vereinen, die Kinder und Jugendarbeit anbieten, auf ihrer Agenda. Zur Bestandsaufnahme interessieren sie besonders welche Angebote es in der Gemeinde gibt, wie viele Kinder in die bestehende Jugendarbeit integriert sind und wo möglicherweise der Schuh bei den Vereinen drücken könnte. Dieses Angebot wollen sie sammeln und in einem Überblick bereitstellen. Zudem ist es ihnen wichtig die Öffentlichkeitsarbeit von Kinder- und Jugendarbeit zu stärken. Dies könnte beispielsweise durch eine Rubrik auf der Gemeindehomepage und im Gemeindeblatt passieren.

    Die Jugendbeauftragten und die Bürgermeisterin Andrea Weiß bedankten sich anschließend noch einmal für das Engagement und die Initiative der Veranstalter und hofften auf eine erneute Teilnahme am Ferienprogramm 2015.


    Dateianhänge:


      Meldung melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Recommended Comments

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

  • 0
    in Aktuelles
    Die aktuellen Auswertungen der Geschwindigkeitsmessgeräte, die in der Gemeinde Hohenthann aufgestellt sind, finden Sie ab sofort online auf unserer Homepage unter: Rathaus - Bürgerservice -...
    0
    in Gemeinderat
    Lesen Sie hier das Protokoll der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 30.09.2019: öffentliche Sitzung...
    0
    in Aktuelles
    Viele Haushalte haben von der Möglichkeit gebraucht gemacht, einen Zwischenzähler einzubauen für das Wasser, das nicht im Haus, sondern z. B. zum Gartengießen oder im Stall verwendet wird. Alle Haushalte, die einen solchen...
    0
    in Amtliche Mitteilungen
    Pressemitteilung Sanierung der St 2142: Ab 14. Oktober Vollsperre zwischen Hebramsdorf und Hofendorf  Seit Mitte August wird die Staatsstraße 2142 zwischen Inkofen und Neufahrn umfassend saniert. Aktuell liegen die Arbeiten in der...
    0
    in Gemeinderat
    Am Mittwoch, den 16.10.2019 um 19:00 Uhr findet im Sitzungssaal des Rathauses eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates statt, zu der hiermit ordnungsgemäß Einladung ergeht. Öffentlicher Teil: Genehmigung der Niederschrift vom...
×

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.