Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Sachlicher Teilflächennutzungsplan Windkraft wurde genehmigt


    ccs-2-0-01583900-1394057190_thumb.jpg

    Einen erfreulichen Bescheid hat 1. Bürgermeister Peter Dreier dieser Tage in seinem Amtszimmer im Rathaus vom Landratsamt Landshut erhalten.

    Das staatliche Bauamt im Landratsamt Landshut hat nämlich den sachlichen Teilflächennutzungsplan Windkraft der Gemeinde Hohenthann in der Fassung des Feststellungsbeschlusses vom 30.10.2013 ohne Beanstandungen genehmigt.

    Der Gemeinderat hat bereits am 04.05.2011 beschlossen, einen sachlichen Teilflächennutzungsplan Windkraft aufzustellen, um Konzentrationszonen für die Nutzung der Windenergie darzustellen.

    Es wurde hierzu vorab ein Gutachten in Auftrag gegeben, das dann Grundlage für diese Bauleitplanung war. „Der Gemeinderat hat das Steuerungsinstrument der gemeindlichen Planungshoheit zur Darstellung von Konzentrationsflächen sehr ernst genommen“ so 1. Bürgermeister Dreier im Gespräch mit unserer Redaktion. Nur über dieses Steuerungsinstrument kann die Gemeinde Flächen für Windkraft ausweisen und damit die übrigen Flächen von Windkraft freihalten.

    Wichtig war für den Gemeinderat auch, dass man keine „Verspargelung“ im Gemeindegebiet haben wollte, sondern dass konzentriert Flächen dargestellt werden, in denen auch aus Wirtschaftlichkeitsgründen mehrere Windräder an einigen Standorten möglich sind. Dies ist mit der nun genehmigten Planung auf acht Konzentrationsflächen mit einer Größe von ca. 229 ha möglich.

    „Es freut mich, dass diese Planung nun ohne Beanstandung genehmigt wurde und mein Dank gilt insbesondere dem Bauamt im Landratsamt Landshut, aber auch vor allem der Regierung von Niederbayern und dem Regionalen Planungsverband für die unkomplizierte und doch intensive Abstimmung mit deren Planungen“, so 1. Bürgermeister Peter Dreier weiter. „Wir haben unseren Beitrag zu dem ehrgeizigen Ziel der Bayerischen Staatsregierung, in Bayern bis zum Ende des Jahrzehnts mindestens 1.000, besser noch 1.500 Windkraftanlagen zu errichten, für die Energiewende geleistet.

    Mal sehen, wie nun die neu geforderte Abstandsregelung der zehnfachen Höhe des Windrades, die von der Bayerischen Staatsregierung nun ausgegeben wurde, sich auf das Erreichen dieses Ziel auswirken wird“ sagte uns der Rathauschef.


    Dateianhänge:


      Meldung melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



  • 0
    in Ferienprogramme
    31 Veranstaltungen bieten kurzfristig trotz der Corona-Einschränkungen dankenswerter Weise unsere Vereine, Verbände und Privatpersonen unseren Kindern in den Ferien an. Das Hohenthanner Ferienprogramm 2020 ist kurz vor dem Start: ab Montag,...
    0
    in Aktuelles
    Informationen zur geplanten Juraleitung, bei der Ortsteile der Gemeinde Hohenthann betroffen sind, finden Sie unter folgendem Link:  https://www.hohenthann.de/energie-und-umwelt/energie.html/...
    0
    in Aktuelles
    In Türkenfeld wird der Kreuzungsbereich der Staatsstraße St 2143 und der Kreisstraße LA 36 umgebaut. Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag. Als erstes wird die Kreisstraße nach Schmatzhausen und nach Andermannsdorf im Ortsbereich Türkenfeld...
    0
    in Aktuelles
    Der MC Labertal e.V. im ADAC organisiert zusammen mit den Städten und Gemeinden aus Aufhausen, Bayerbach, Ergoldsbach, Geiselhöring, Herrngiersdorf, Hohenthann, Laberweinting, Langquaid, Neufahrn i. NB, Mallersdorf-Pfaffenberg, Pfakofen,...
    0
    in Aktuelles
    Lesen Sie hier die Pressemitteilung zur Sanierung St 2142: Lückenschluss im Radwegenetz zwischen Rottenburg und Neufahrn: 2020-06-09_PM_St2142_Lückenschluss_Radwegenetz_Rottenburg_Neufahrn.pdf...
×

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.