Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Information zum Projekt "Hohenthanner Nahwärme"


    Die Gemeinde setzt beim Thema alternative Heizenergie auf Nachhaltigkeit und regionale Wertschöpfung. Es soll mit der Nutzung von Biomasse in Form von regional nachwachsenden Rohstoffen wie z.B. Holz der Einsatz von klima- und umweltschädlichen fossilen Brennstoffen reduziert und damit ein Beitrag zur Energiewende geleistet werden.

    Für das Hohenthanner Schulgebäude steht demnächst eine Sanierung an, die auch die Erneuerung der Heizungsanlage beinhalten wird. In diesem Zusammenhang prüft die Gemeinde nun die Möglichkeit, für die Schule und das nähere Umfeld, das einige größere Abnehmer bietet, ein Nahwärmenetz zu erschließen. Als möglicher Bauherr und Betreiber des Netzes ist die Bürgerenergiegenossenschaft Laber eG an den Planungen beteiligt. Die Wärme soll mit einer regenerativen Heizungsanlage (z.B. einem Hackschnitzel-Heizwerk) erzeugt werden, aber auch der eventuelle Anschluss einer Biogasanlage wird geprüft. Um regionale Wertschöpfung zu generieren, plant man mit Holzlieferanten aus der näheren Umgebung zusammenzuarbeiten. Es könnten z. B. auch Verbraucher von größeren Holzmengen nach einem Anschluss an das Nahwärmenetz als Lieferanten fungieren.

    Am 03. März fand eine Informationsveranstaltung für die Einwohner von Hohenthann statt, bei der auch Fragebögen für eine Bedarfsermittlung auslagen. Es wurde, parallel zum Bereich Schule, allen Bürgern die Möglichkeit zu einer Rückmeldung gegeben, um bei entsprechendem Interesse eine Erweiterung des beabsichtigten Netzes oder eventuell einen zweiten Standort planen zu können. Die Fragebögen wurden später nochmal im gesamten Ortsgebiet verteilt. Das Nahwärmeteam, das aus Bürgermeisterin Weiß, einigen Gemeinderäten, der BEG Laber und Privatpersonen besteht konnte sich über eine hohe Rückläuferquote freuen. Über 80 Bögen kamen zurück, davon wollten fast 50 Hausbesitzer sofort anschließen. Leider waren die Anschlusswilligen aber über den ganzen Ortsbereich verteilt. Die Organisatoren haben deshalb nochmal gezielt diejenigen Hausbesitzer persönlich angesprochen, die in einem für einen Netzausbau interessanten Bereich wohnen, von denen aber keine Rückmeldung kam. Dadurch erhöhte sich die Anzahl der abgegebenen Fragebögen auf über 120 und es wollen nun bereits fast 70 Hausbesitzer sofort anschließen sowie weitere 30 später. Bis Ende Juni läuft noch die Frist zur Abgabe der Fragebögen, die nach wie vor im Bürgerbüro abgeholt bzw. von der Gemeindehomepage heruntergeladen werden können. Eine gute Möglichkeit für erste Informationen zum Thema Nahwärme bietet die Internetseite des Energie-Netzwerkes C.A.R.M.E.N e.V. in Straubing: http://www.carmen-ev.de/ Auch ein sehr informatives Merkblatt bezüglich der Umsetzung von Nahwärmekonzepten ist hier verfügbar: http://www.carmen-ev.de/files/festbrennstoffe/merkblatt_Nahwaermenetz_carmen_ev.pdf.

    Der nächste Schritt wird nun sein, mit den aktuellen Zahlen eine Machbarkeitsstudie in Auftrag zu geben, wofür derzeit noch geeignete Ansprechpartner ermittelt werden. Auch die Möglichkeiten von Fördermitteln für die Studie sowie für die Umsetzung des gesamten weiteren Projektes sind noch zu prüfen. Das Nahwärmeteam lädt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Donnerstag, 23.06.2016 um 19.30 Uhr zu einem „Nahwärme-Stammtisch“ in den Brauereigasthof in Hohenthann ein. Interessierte Bürger bekommen hier die neuesten Informationen zum Projektstand aber auch die Möglichkeit für Fragen und Anregungen.

    Weitere wichtige Informationen zum Projekt Nahwärme gibt es hier:

    Nahwärmenetz - Informationsblatt.pdf


    Dateianhänge: Nahw%C3%A4rmenetz%20-%20Informationsblatt.pdf


      Meldung melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Recommended Comments

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

  • 0
    in Ferienprogramme
    Am 02.09.2019 fand im Rahmen des Ferienprogrammes der zweite Hohenthanner Walderlebnisnachmittag statt. Thema dieser Veranstaltung für die Kleinsten war „Farben, Formen und verschiedenste Materialien“. Die Kinder trafen sich, jeweils mit...
    0
    in Aktuelles
    Neues Freizeitangebot in Hohenthann Am Donnerstag, 26. September startet um 16.00 Uhr im Pfarrsaal in Hohenthann das zukünftig in loser Reihenfolge geplante Seniorenfilmprojekt. Als ersten Film hat sich das Organisationsteam Josef Spiel,...
    0
    in Aktuelles
    Liebe Eltern,  leider gibt es ab Dienstag, 10.09.2019, keinen Pausenverkauf mehr an der Grundschule Hohenthann. Bitte geben Sie ihren Kindern deshalb selbst genügend Brotzeit und Getränke mit.    Die Suche nach einem neuen...
    0
    in Gemeinderat
    Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Montag, 30.09.2019 um 19.00 Uhr statt.  Die Antragsfrist für schriftliche Gesuche an den Gemeinderat endet am Freitag, 20.09.2019 Wir bitten um Verständnis, dass schriftliche Gesuche an...
    0
    in Ferienprogramme
    7 Kinder zwischen 5 und 8 Jahren besuchten im Rahmen des Ferienprogramms das „Lernpferdchen®-Konzentrations- und Lerntraining“. Mit den drei Ponys Skuggi, Gandhi und Queeny durften sie verschiedene reitpädagogische Spiele spielen und...
×

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.