Jump to content
  • In Hohenthann war wieder Blues zu hören


    „Bernreuther/Gedon“ spielten zum Frühschoppen beim Vilserwirt


    Auf Einladung der Hohenthanner Bürger- und Umweltliste (H-BUL), trat zum dritten Mal ein Blues-Duo zu Weißbier, Weißwürst und Brezen beim Vilserwirt in Hohenthann auf. Die Veranstaltung konnte, trotz ein paar Tropfen Regen zwischendurch, im Biergarten stattfinden. Es war warm, die Sonne schien die meiste Zeit und die Akustik im Freien war auch sehr gut.

    Die beiden Vollblutmusiker Wolfgang Bernreuther und Tommy Gedon begeisterten die Zuhörer sehr schnell mit stimmungsvollem Blues, tollem Gesang und fetzigen E-Gitarren-Soli. Man spürte, dass sie den Blues lieben und aus Überzeugung spielen und so übertrug sich ihre Leidenschaft schon nach kurzer Zeit auf das Publikum. Nebenbei verstand es Wolfgang Bernreuther mit seinen humorigen Einlagen und Anekdoten auch noch für Stimmung zu sorgen. „Die Zuhörer waren begeistert und es kamen, wie im letzten Jahr, nur positive Rückmeldungen“, so Organisator Josef Spiel. Vor Konzertbeginn hatte er noch kurz erläutert, dass vorhandene Überschüsse in diesem Jahr in vollem Umfang der "Ambulanten Kranken- und Altenpflegestation Rottenburg - Pfeffenhausen - Hohenthann" zugutekommen und um zusätzliche Spenden gebeten.

    Impressionen:

    Bluesfrühschoppen-2017_Biergarten.jpg

    Bluesfrühschoppen-2017_Musiker-01.jpg

    Bluesfrühschoppen-2017_Musiker-03.jpg

    Bluesfrühschoppen-2017_Musiker-05.jpg

    Bluesfrühschoppen-2017_Zuschauer-01.jpg

    Bluesfrühschoppen-2017_Zuschauer-02.jpg

    bearbeitet von Sandra Dietl




×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.