Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Fragebogen "Wohn- und Lebenssituation der älteren Generation"


    Vom Regionalmanagement Stadt- und Landkreis Landshut wurde ein Fragebogen zur Wohn- und Lebenssituation der älteren Generation erstellt.

    ccs-89-0-95694900-1453904425_thumb.png

    Wir werden den Fragebogen im nächsten Mitteilungsblatt beifügen.

    Der Fragebogen kann anschließend ausgefüllt und wieder an die Gemeinde zurück gesandt werden.

    Das Landratsamt Landshut wird die Ergebnisse dann auswerten und in einem seniorenpolitischen Gesamtkonzept veröffentlichen!

    Anbei finden Sie den Fragebogen mit Infos vorab zur Ansicht:

    SEPO_Fragebogen_2015_12_10_ohne Postwurf_CTP.PDF

    _________________________________

    Fragebogen zur Seniorenpolitik in Hohenthann

    ccs-89-0-14350300-1453904437_thumb.jpg

    Zusätzlich zum Fragebogen des Landkreises Landshut zur Wohn- und Lebenssituation, führt die Gemeinde für ihre Bürger eine eigene Bedarfsermittlung durch.

    Die Hohenthanner Seniorinnen und Senioren sollen die Möglichkeit erhalten, ihre Wünsche und Vorstellungen speziell in Bezug auf unsere Gemeinde mitzuteilen.

    In Abstimmung mit Bürgermeisterin Andrea Weiß haben die Seniorenbeauftragten einen Fragebogen erarbeitet, der dem Mitteilungsblatt der Gemeinde beigelegt ist. Damit sollen zwar hauptsächlich die Senioren der Gemeinde angesprochen werden, die Umfrage muss sich aber nicht auf diesen Personenkreis beschränken. Auch die Ideen oder die Mitarbeit der jüngeren Generation wären gerne gesehen. Mit dieser Umfrage sollen alle Bürger die Gelegenheit bekommen, bei der künftigen Gestaltung des Umfeldes und der Angebote in der Gemeinde mitzuwirken. So nimmt der Bereich „Angebote und Freizeitgestaltung“ auch einen großen Teil des Fragebogens ein. Hier soll herausgefunden werden, was die Gemeindebürger in ihrem Umfeld besonders vermissen. Dabei geht es um Themen wie gesellschaftliche und kulturelle Aktivitäten wie z.B. Vorträge, VHS-Angebote, Basteln oder Spieletreffen, die Gründung eines Singkreises, um Fahrdienste oder die Einrichtung eines Seniorentreffs. Auch eine Dienstleistungstauschbörse auf Basis von Nachbarschaftshilfe könnten sich die Initiatoren vorstellen. Damit würden sich nebenbei auch Gelegenheiten ergeben, vermehrt Kontakte zwischen älteren und jüngeren Gemeindebürgern herzustellen. Ein weiterer Punkt behandelt die Infrastruktur in Hohenthann und in den Ortsteilen. Hier geht es um Themen wie mögliche Gefahrenstellen, fehlende Barrierefreiheit oder auch Wünsche bezüglich Spazierwegen, Radwegen oder Ruhebänken. Auch die Frage, wie man im Alter gerne wohnen würde, wird gestellt. In den meisten Fällen wird es so sein, dass die Senioren möglichst lange (eventuell unterstützt durch Essen auf Rädern oder ambulanter Hilfe) in den eigenen vier Wänden bleiben wollen. Es sind aber auch alternative Wohnformen wie eine „Generationenübergreifende Wohnanlage“ oder „Seniorenwohngemeinschaften“ in der Gemeinde denkbar. Diese Wohnformen setzen auf gegenseitige Hilfe oder bei Bedarf auch auf Unterstützung von außen. Mit dem Thema Wohnen im Alter ist natürlich auch immer die Frage nach der wohnortnahen Grundversorgung bzw. deren Erreichbarkeit bei eingeschränkter Mobilität verbunden.

    Der Fragebogen wird zum Herunterladen und Ausdrucken auch auf der Gemeindehomepage zur Verfügung gestellt und kann nach dem Ausfüllen bei der Gemeindeverwaltung abgegeben, zurückgesandt oder in den Briefkasten am Rathaus eingeworfen werden. Bitte nehmen Sie zahlreich an der Befragung teil, denn nur so können die Wünsche und Ideen von möglichst vielen Bürgern in zukünftige Planungen einfließen.

    Gez.

    Andrea Weiß (Erste Bürgermeisterin)

    Josef Spiel (Seniorenbeauftragter)

    Christine Erbinger (stellv. Seniorenbeauftragte)

    Hier können Sie den Fragebogen downloaden und ausdrucken oder gleich ausfüllen:

    Fragebogen Gemeinde Hohenthann zum ausdrucken.pdf

    Fragebogen Gemeinde Hohenthann - zum online ausfüllen.pdf

    Bildquelle: S. Hofschlaeger / pixelio.de


    Dateianhänge: SEPO_Fragebogen_2015_12_10_ohne%20Postwurf_CTP.PDF Fragebogen%20Gemeinde%20%20Hohenthann%20-%20zum%20online%20ausf%C3%BCllen.pdf Fragebogen%20Gemeinde%20Hohenthann%20zum%20ausdrucken.pdf


      Meldung melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


    Rückmeldungen von Benutzern

    Recommended Comments

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden

  • 0
    in Gemeinderat
    Am Mittwoch, den 27.02.2019 um 19.00 Uhr findet im Sitzungssaal des Rathauses Hohenthann  eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates Hohenthann statt, zu der hiermit ordnungsgemäß Einladung ergeht. Öffentlicher Teil: Genehmigung...
    0
    in Aktuelles
    Beim Volksbegehren Artenvielfalt wurden in Hohenthann bei 3111 Stimmberechtigten 449 gültige Unterschriften geleistet, dies entspricht einer Quote von 14,43 %...
    0
    in Gemeinderat
    Lesen Sie hier das Protokoll der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom...
    0
    in Gemeinderat
    Am Mittwoch, den 06.02.2019 um 19.00 Uhr findet im Sitzungssaal des Rathauses Hohenthann  eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates Hohenthann statt, zu der hiermit ordnungsgemäß Einladung ergeht. Öffentlicher Teil: Genehmigung...
    0
    in Gemeinderat
    Lesen Sie hier das Protokoll der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom...
×

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.