Jump to content
  • Der "Fahrplan" steht - Impfbus im Landkreis Landshut


    Medieninformation

    Landshut, den 19. Februar 2021

     

    Sieben Stationen an sieben Tagen in der Woche: Der „Fahrplan“ für den Impfbus im Landkreis steht. Er wird jeden Tag an einem anderen, fest definierten Ort stehen – ergänzend zum Impfzentrum in Kumhausen, in dem weiterhin Immunisierungen gegen das Corona-Virus stattfinden werden. An diesem Standort wird auch die zentrale Verwaltung und Terminvergabe fortgeführt.
     
    So wird der Landkreis künftig in acht „Impfgebiete“ aufgeteilt. Sieben werden vom Impfbus abgedeckt, eine größerer Bereich rund um Kumhausen wird weiter an sieben Tagen in der Woche im Impfzentrum behandelt. Wichtig ist: Es wird keine Impfung ohne eine vorherige Terminzuweisung durchgeführt – eine (spontane) Anmeldung vor Ort ist ebenfalls nicht möglich.

    Wann der Impfbus an den Start gehen kann, ist noch nicht klar und abhängig von der Lieferung und Zuteilung an transportablen Impfdosen, die durch Freistaat und Bund erfolgen. 

    Impfgebiet 1 deckt die Gemeinden Pfeffenhausen, Rottenburg und Hohenthann ab. Standort ist die Mehrzweckhalle Rottenburg. Hier wird der Bus am Montag stehen.

    Dem Impfgebiet 2 sind der Markt Essenbach sowie die Gemeinden Niederaichbach, Postau, Weng und Wörth zugeordnet. Hier werden die Impfungen am Dienstag an der ESKARA Essenbach stattfinden.

    Impfgebiet 3 umfasst die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Weihmichl, Obersüßbach, Furth und Bruckberg. Der Impfbus wird am Klosterparkplatz in Furth stehen. Der Bus wird hier immer am Mittwoch Halt machen. 

    Impfgebiet 4 wird für die Einwohner der Gemeinden Neufahrn, Ergoldsbach und Bayerbach (bei Ergoldsbach) eingerichtet. Der Bus macht wird donnerstags an der Goldbachhalle in Ergoldsbach stehen.

    Die Stadt Vilsbiburg bildet das Impfgebiet 5. Standort des Impfbusses ist die Stadthalle Vilsburg, immer am Freitag.

    Impfgebiet 6 bilden die Gemeinden Wurmsham, Velden und Neufraunhofen. Die Grund- und Mittelschule Velden ist der Anlaufpunkt für den Impfbus, stets samstags. 

    Impfgebiet 7 umfasst mehrere Gemeinden im südlichen Landkreis Landshut: Bodenkirchen, Schalkham, Aham, Gerzen und Kröning. Der Standort des Impfbusses ist jeden Sonntag das die Grund- und Mittelschule Gerzen.

    Die Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinden Kumhausen, Adlkofen, Tiefenbach, Vilsheim, Eching, Geisenhausen, Buch a. Erlbach, Baierbach, Altfraunhofen, Altdorf und Ergolding bilden das Impfgebiet 8, das weiter am Impfzentrum in Kumhausen-Preisenberg behandelt wird. Der Betrieb erfolgt hier weiter an sieben Tagen die Woche.  
     
    Die Einteilung erfolgte anhand mehrerer Gesichtspunkte – vor allem Erreichbarkeit und Einwohnerzahlen spielten hier eine entscheidende Rolle. Nach wie vor gilt: Eine Impfung erfolgt ausschließlich nach Terminvergabe. Die Reihenfolge der Impfungen erfolgt weiterhin nach den Vorgaben der Priorisierung durch die Impfstrategie des Bundes und des Freistaates Bayern. 

    Die Anmeldung ist weiter unter www.impfzentren.bayern.de möglich oder unter Tel. 0871 408-5560. Die Mitarbeiter des Impfzentrums bitten alle impfwilligen Bürgerinnen und Bürger, sich bereits jetzt zu registrieren, auch wenn sie erst einer späteren Priorisierungsgruppe angehören. Weitere Informationen zu den Corona-Impfungen finden Sie unter https://www.landkreis-landshut.de/Landratsamt/Corona/Impfzentrum.aspx

     

    Laden Sie sich die Medieninformation hier als PDF-Datei herunter:

    Einteilung-Impfgebiete.pdf

     

    Malteser-Impfbus.jpg

     




×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.