Jump to content
  • Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

    Asylsuchende in Hohenthann


    Am Freitag, 18.07.14 fand auf dem Sportplatz in Weihenstephan ein interkultureller Spieleabend statt. In dem kleinen Dorf mit etwa 300 Einwohnern sind zurzeit 34 Flüchtlinge aus Eritrea und Nigeria vorübergehend untergebracht.

    Um diesen ihren Alltag etwas zu erleichtern, aber vor allem um eventuelle Vorbehalte gegenüber der großen Anzahl an Fremden zu entkräften, hatten einige engagierte Bürger in Eigeninitiative das Treffen organisiert.

    Das Resultat war ein wunderschöner Abend mit Essen und Trinken, Lachen, Spielen, Fußball und Musik, an dem alle Beteiligten viel Freude hatten.

    Die Asylbewerber waren sichtlich gerührt angesichts der Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft der Bürger. Alle Mitwirkenden waren sich einig, dass Abend viel dazu beigetragen hat, auf beiden Seiten bestehende Ängste abzubauen. Vonseiten der Initiatoren wurde beschlossen, ein solches Treffen bald zu wiederholen.

    Anmerkung: Am 18.07.2014 waren 34 Flüchtlinge in Weihenstephan untergebracht. Derzeit (Stand: 23.07.2014) sind es 29. 5 Asylbewerber konnten dauerhaft in anderen Einrichtungen untergebracht werden, die nicht nur vorübergehend als Unterkunft dienen.


    Dateianhänge:


      Meldung melden
    Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  



  • 0
    in Aktuelles
    Das Rathaus Hohenthann ist am Brückentag, Freitag, 22.05.2020...
    0

    Ab kommenden Montag Vollsperre zwischen Gämelkofen und Neufahrn


    0
    in Mitteilungsblätter
    Lesen Sie hier das Mitteilungsblatt 02/2020: MB 02-2020.pdf...
    0
    in Aktuelles
    Ab Mittwoch, 22. April 2020 sind wieder die Altstoffsammelstellen für die Fraktionen aus den privaten Haushalten, die Bauschuttannahmestellen, die Reststoffdeponie Spitzlberg, die Kompostanlage in Vilsbiburg und die Grüngutannahmestelle in...
    0
    in Aktuelles
    In Hohenthann wurden  wieder einmal einige Wände (Kindergarten, Bushäuschen Kinderkrippe) und Verkehrsschilder von Unbekannten mit Farbe besprüht. Wer die Täter beobachtet oder sachdienliche Hinweise zu diesen Vorgängen hat, möchte...
×

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.