Jump to content
  • Asylbewerber in der Pension Mama Leone untergebracht


    Der Landkreis hält weiterhin an der dezentralen Unterbringung der Asylbewerber fest. Das heißt es gibt keine großen Gemeinschaftsunterkünfte, sondern viele kleine Einheiten in den Landkreisgemeinden.

    Die Gemeindeverwaltung hat nun vom zuständigen Abteilungsleiter im Landratsamt Landshut die Mitteilung erhalten, dass bis Ende nächster Woche in der Pension Mama Leone in der Ergoldinger Straße 3 in Weihenstephan bis zu 17 Asylbewerber kurzfristig untergebracht werden. Wie der zuständige Abteilungsleiter Herr Fuchs der 1. Bürgermeisterin Andrea Weiß mitgeteilt hat, soll dies nur eine vorübergehende Lösung sein, da die Infrastruktur in Weihenstephan für die Asylbewerber wegen der fehlenden Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Apotheken usw. nicht auf Dauer geeignet erscheint.

    Deshalb sicherte Herr Fuchs der Bürgermeisterin zu, dass sich das Landratsamt in jedem Fall bemühen wird, ein geeigneteres Quartier für diese Asylbewerber in Weihenstephan zu finden.




×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Informationen

Diese Seite verwendet Cookies um Funktionalität zu bieten und um generell zu funktionieren. Es werden technisch notwendige Cookies auf deinem Gerät gesetzt. Du kannst deine Cookie Einstellungen anpassen. Beim Fortfahren stimmst Du einer erweiterten Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung Beim Abensden von Formularen für Kontakt, Kommentare, Beiträge usw. werden die Daten dem Zweck des Formulars nach erhoben und verarbeitet.