• Elektroauto zum Anfassen und Probefahren


    Junge Union Hohenthann beteiligte sich an Ferienprogramm

    Elektroauto.jpg

    Im Rahmen des Hohenthanner Ferienprogramms hatte die Junge Union den Besuch eines Elektroautos mit der Möglichkeit zu einer Probefahrt organisiert. Rund dreißig interessierte Jugendliche und Erwachsene, darunter auch Erste Bürgermeisterin Andrea Weiß und CSU-Landtagsabgeordneter Florian Hölzl, fanden sich am Rathausplatz ein, um den Ausführungen von Ursula Achatz von der E-Wald GmbH aus Teinach zu folgen, welche mit einem elektrisch betriebenen Renault Zoe nach Hohenthann gekommen war. „Auf bis zu realistische 300 Kilometer Reichweite kommt die neue Generation des Elektroautos Zoe heute bereits, bevor die Batterien wieder an einer Ladestation geladen werden müssen“, zeigte Achatz den enormen Entwicklungssprung in der Speicherkapazität der Batterien auf. Aber auch Elektroautos mit einer Reichweite von 150 Kilometern genügen laut Achatz dem Fahrverhalten eines Großteils der Pendler. „In einer Studie des Fraunhofer Institutes wurden Pendler nach der durchschnittlichen Fahrtstrecke mit dem eigenen PKW pro Tag befragt. Dabei kam heraus, dass rund 46 % weniger als 10 km pro Tag fahren, 28 % zwischen 10 km und 25 km , knapp 12 % zwischen 25 km und 50 km und lediglich gut 4 % mehr als 50 km pro Tag“, entkräftete Achatz das Argument der zu geringen Reichweite eines Elektroautos. An 350 Ladestandorten mit über 1.000 Ladepunkten betreibe E-Wald als Deutschlands größter Systemanbieter für Elektromobilität und Ladeinfrastruktur gerade im niederbayerischen Raum ein dicht ausgebautes Netz an Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Maximilian Ganslmeier, Vorsitzender der Jungen Union Hohenthann und Organisator der Veranstaltung dankte Achatz für die ausführliche Darstellung der rasanten Entwicklungen in der Elektromobilität. „Wir als Junge Union wollen uns intensiv mit dem großen Zukunftsthema Elektromobilität auseinandersetzen und uns überlegen, welche Möglichkeiten es gibt unsere Gemeinde Hohenthann dahingehend zukunftsfähig zu gestalten“, so Ganslmeier. Landtagsabgeordneter Florian Hölzl betonte, dass gerade die Region Landshut wegen BMW und den vielen Zulieferbetrieben für Mobilität stehe. „Dies soll natürlich auch in Zukunft so bleiben. Dafür müssen wir nun die Weichen stellen“, sagte der Pfeffenhausener Hölzl. Abschließend ließen es sich die Jugendlichen und Erwachsenen nicht nehmen, das Elektroauto bei einer Probefahrt selbst zu testen.

    bearbeitet von Sandra Dietl


    Dateianhänge:


      Meldung melden


    Rückmeldungen von Benutzern

    Recommended Comments

    Keine Kommentare vorhanden



    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

    Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

    Benutzerkonto erstellen

    Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

    Neues Benutzerkonto erstellen

    Anmelden

    Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

    Jetzt anmelden


  • 0
    in Aktuelles
    Neue App des Landkreises Landshut erinnert an Abholtermine und bietet vieles mehr Was darf in den gelben Sack oder in die Biotonne? Wann wird der Restmüll abgeholt oder wann findet die nächste Problemmüllsammlung in meiner Nähe statt? Auf...
    0
    in Gemeinderat
    Lesen Sie hier das Protokoll der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 14.12.2018: 20171214_Sitzungsprotokoll.pdf Lesen Sie hier das Protokoll der öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 19.12.2017: 20171219_Sitzungsprotokoll.pdf  ...
    0
    in Gemeinderat
    Die nächsten Gemeinderatssitzungen sind an folgenden Tagen, jeweils um 19.00 Uhr geplant: 07.02.2018 28.02.2018 21.03.2018 Die Antragsfristen für schriftliche Gesuche an den Gemeinderat enden jeweils am Montag,...
    0
    in Aktuelles
    Das Rathaus Hohenthann mit der Gemeindeverwaltung, dem gemeindlichen Bauhof und der Kläranlage hat am Faschingsdienstag, 13.02.2018 geschlossen. Am Mittwoch, 14.02.2018 stehen die Mitarbeiter/innen wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten zur...
    0
    in Aktuelles
    Das Landratsamt Landshut, die Kfz-Zulassungsstellen in Ergolding, Rottenburg und Vilsbiburg, das Kreisjugendamt in Altdorf, die Tiefbauverwaltung in Rottenburg, die Bauhöfe in Rottenburg und Vilsbiburg sowie die zentrale Reststoffdeponie...